진짜바로알자[독일어]

빛을발하라 2010. 3. 21. 23:12
Das richtige Verständnis der Bibel und von Shinchonji - Der neue Himmel und die neue Erde
Diese Seite und ihr Inhalt ist in Anlehnung an die Bibel geschrieben.
Unser Ziel ist es, die Christen in der tieferen Erkenntnis des Wortes Gottes (Bibel) zu unterweisen und sie in den tieferen Glauben zu führen.

 

 

Wein der Unzucht, durch den alle Nationen gefallen sind (Offb 17 und 18)

 

Was ist der Wein der Unzucht, der alle Nationen zum Abfall geführt hat?

Das wird die ganze Welt in Schrecken versetzen.  

 

Eine Zeit lang gab es Pastoren, die einen Tag für die Entrückung bestimmten. Das was aber eine Lüge (5Mo 18:20-22). Sie verstanden die Zeit, von der die Bibel sprach, nicht richtig und deuteten die Entrückung falsch. Darum haben sie unendliche Lügen erzählt. Obwohl ihre Aussagen als falsch bewiesen wurden, schämten sie sich nicht und predigen noch heute am Altar. Sie bezeichnen sogar die anderen als Sekte. Was sie gesät haben, war Unkraut. Unkraut ist der Same des Teufels. Wenn jemand Unkraut gesät bekommt, wird er ein Kind des Teufels (Mt 13:24-30; 36-40).

 

Es gibt zur heutigen Zeit ein noch schrecklicheres Ereignis in der Welt. Nämlich das Ereignis mit dem Wein der Unzucht, der in der Offenbarung des NTs vorausgesagt wurde. Niemand weiß über den Wein der Unzucht. Die Pastoren der weltlichen Kirchen bezeugen von der Hure falsch, die den Wein der Unzucht zum trinken schenkt, und von dem Tier mit 7 Köpfen und 10 Hörnern (Offb 17:1-3). Zum Beispiel, nach Kommentaren einiger berühmter Pastoren sei die Hure der Papst, 7 Köpfe seien 7 mächtige Staaten und 10 Hörner seien die 10 Staaten der europäischen Union, obwohl die EU mittlerweile schon aus 27 Staaten besteht. Können derartige eigene Interprätationen ein wahres Zeugnis über die Offenbarung sein? Ist das nicht ein Same der Lüge, der gesät wird? Nach der Bibel ist die Hure, die auf dem Tier mit 7 Köpfen und 10 Hörnern sitzt, Babylon, das Reich der Dämonen (Offb 17:5). Sie gibt den Wein der Unzucht zu trinken, wodurch alle Nationen gefallen sind (Offb 18:3).

 

Wein wird aus Beeren hergestellt, und die Beeren werden vom Weinstock geerntet. Nach dem Alten Testament war der wilde Weinstock der König von Babylon (Jes 5:2-4; Dan 4:20-22). Im Neuen Testament wird der König von Babylon mit einer Hure verglichen (Offb 17:1-5). Babylon ist die Behausung von Dämonen, alle unreinen Geister und alle unreinen Vögel sammeln sich dort (Offb 18:2). Der Wein der Unzucht, der aus dem Mund der Hure, von dem geistlichen Babylon, hervorkommt, ist die Lehre von Satan, da die Hure mit dem Teufel Unzucht getrieben hat. Diese Lehre ist Schlangengift und tödlich (5Mo 32:33). Wer den Wein aus Beeren des wilden Weinstockes trinkt, dessen Geist wird durch sein Gift sterben.

 

Jesus sagte über die Geheimnisse des Himmelreiches in Gleichnissen voraus. Seine Vorhersagen werden sich bei seinem Wiederkommen erfüllt, also zu der Zeit der Erfüllung der Offenbarung. Bis zu der Zeit der Erfüllung kann niemand davon wissen (Joh 16:25).

 

Für falsche Pastoren gibt es einen falschen Gott, den Teufel, und er lässt sie Lügen erzählen (Joh 8:44). Diese Lügen sind die Kommentare und Auslegungen. Alle Pastoren der Welt wussten nichts von den Vorhersagen des NTs, die in Gleichnissen geschrieben sind. Darum haben sie nicht die wahre Bedeutung der Bibel gelehrt, sondern die Kommentare. Bücher, in denen ihre eigenen Auslegungen und Kommentare geschrieben sind, sind der goldene Becher (Offb 17:4) und ihre lügenhaften Kommentare sind der Wein der Unzucht, der vom Teufel hervorkommt. Die Könige der Erde (falsche Pastoren) und die Bewohner der Erde (die zu falschen Pastoren gehörenden Gläubigen) sind von dem Wein der Unzucht, also von den Lügen betrunken (Offb 17:2) und alle Nationen sind durch Kommentare gefallen (Offb 18:3).

 

Die festgesetzte Zeit ist aber gekommen und die Gleichnisse der Offenbarung sind offen ausgelegt (Joh 16:25; Offb 10). Alle Nationen müssen die Kommentare verlassen und zur Bibel (das offenbarte Wort) zurückkehren. Die Hure ist nicht der Papst, auch sind 7 Köpfe und 10 Hörner weder irgendwelche starken Staaten noch EU-Staaten. Wann sind sie aus dem Meer gekommen und in die Hütte des Himmels eingedrungen? Wann haben sie mit den Heiligen gekämpft oder an die Stirn oder an die Hand der Heiligen Malzeichen gegeben? Dies sind Lügen der falschen Pastoren. Die protestantische Kirche sagt, die Katholische Kirche sei eine Sekte. Und die Katholiken sagen es andersherum. Ist das nicht gleich dem, dass alle Nationen gefallen sind? Seid nicht wie jemand, der zum Fluch geboren ist, sonder wie jener, der zum Segen geboren ist.

 

Die Hure, 7 Köpfe und 10 Hörner sind alle die Pastoren des Satans, die in Südkorea erschienen sind. Denn Gottes Reich wird in Südkorea aufgebaut und sein geistliches Reich wird dort herabkommen (Offb 7:2-4; Offb 21:1-3). Um dies zu verhindern, sind diese Pastoren auch in Südkorea erschienen (2Thes 2:9-10). Das Werk Gottes erfüllt sich wie in der Offenbarung geschrieben steht. Wer die Bibel kennt und daran glaubt, wird dies erkennen.

 

In Shinchonji Kirche von Jesus bezeugt all dieses der versprochene Pastor, mit dem der heilige Geist der Wahrheit, der im Namen Jesus gekommene Tröster, zusammen ist. Daher ist sein Zeugnis wahrhaftig.

출처 : 진짜바로알자 신천지
글쓴이 : AMROG 원글보기
메모 :

 
 
 

진짜바로알자[독일어]

빛을발하라 2010. 3. 21. 23:11
Das richtige Verständnis der Bibel und von Shinchonji - Der neue Himmel und die neue Erde
Diese Seite und ihr Inhalt ist in Anlehnung an die Bibel geschrieben.
Unser Ziel ist es, die Christen in der tieferen Erkenntnis des Wortes Gottes (Bibel) zu unterweisen und sie in den tieferen Glauben zu führen.

 

 

Gottes geistliche Kinder

 

Die Menschen in der Welt leben maximal 100 Jahre. Sie werden geboren und irgendwann sterben sie. Aber die Kinder Gottes, die durch Gottes Samen geboren sind, werden in Ewigkeit leben und es gibt bei ihnen keinen Abschied durch den Tod. Sind diese Kinder nicht wertvoll?  

Wer nicht daran glaubt, kann kein Gläubiger sein. Jesus säte den Samen Gottes (Mt 13:24; Mk 4:14) und wir säen auch den Samen Gottes. Apostel Paulus sagte: er erleidet Geburtswehen (Gal 4:19) und er stillt seine Kinder (1Kor 3:2). Auch nannte er Timotheus seinen Sohn (1Tim 1:1-2). Paulus war nicht einmal verheiratet und er war ein Mann. All dies, dass er Geburtswehen erleidet oder die Kinder stillt, war geistlich gemeint. Er bezeichnete seinen Jünger als Sohn, was nicht ein fleischlicher Sohn bedeutet, sondern ein geistlicher, der durch den Samen Gottes geboren ist. In Jak 1:18 steht geschrieben: Wer durch das Wort der Wahrheit geboren ist, wird als Erstlingsfrucht bezeichnet.

 

Die Menschen trauern so sehr um ihre toten Kinder oder Geschwistern, obwohl sie schon wussten, dass sie irgenwann sterben werden. Dennoch ist niemand darüber bekümmert, obwohl ein Kind Gottes, das durch den Samen Gottes geboren ist und das in Ewigkeit leben kann, verloren geht. Ist das nicht ein Beweis, dass er keinen Glauben als Familie Gottes hat? Wie kann man so unbekümmert sein, obwohl sein Kind, das durch Erleiden der Geburtswehen geboren wurde, stirbt oder verloren geht? Er muss ein Herz des Mietlings haben. Wenn auch ein kleines Kind nicht mehr zu sehen ist, müssen wir mit aller Mühe versuchen es zu finden. Wir SCJ Heiligen sind anders als die Gemeindemitglieder der herkömmlichen Gemeinden. Denn wir alle sind mit dem Samen Gottes durch Erleiden der Geburtswehen geboren. Von dem ersten Treffen an haben wir viele Zeit und Mühe investiert um diese Kinder zu gebären, auch während sie das Centertraining und Neumitgliedertraining durchgemacht haben. Wenn ich (der Meister) sehe, dass solche wertvollen Kinder abfallen und verloren gehen, bricht mir das Herz. Wie kann ich mit Scham und Peinlichkeit den Himmel anschauen? Wie kann jemand, der sich nicht um die Heiligen kümmert, ein Arbeiter Gottes sein? Ich kann die, die verloren sind und irgendwo umherirren, nicht vergessen.

 

Jesus sagte: Man sucht nach seinem verlorenen Schaf überall auf den Bergen und in den Tälern (Mt 18:12-14). Und der Vater wird seinen zurückgekommenen Sohn mit dem besten Gewand bekleiden und einen Ring an seine Hand stecken und ein Fest für ihn bereiten (Lk 15). Wir müssen darüber nachdenken, wie wir uns jetzt verhalten. Wenn jemand nicht zu sehen ist oder ohne Grund nicht zur Kirche kommt, muss sich der Bezirksleiter zuerst um ihn kümmern. Er muss ihn mit dem Wort richtig überzeugen, dass er wiederkommt. Wenn er aber trotzdem nicht kommt, muss er mit dem Abteilungsleiter den Verlorenen besuchen. Wenn aber auch dies nicht klappt, müssen der Gemeindeleiter und Cheondosa ihn besuchen. Wenn er trotzdem nicht kommen will, muss sich der Stammführer darum kümmern. Wenn er weiterhin nicht zur Kirche kommt, muss der Grund seiner Abwesenheit samt seiner Aderesse und Telefonnummer an die Zentrale weitergeleitet werden.

 

Dieser verlorene Heilige hat sich um das Himmelreich und das ewige Leben zum Glauben in SCJ entschieden. Er hat auf dem Berg Zion das neue Lied gelernt. Nach dem Abschluss nahm er auch an dem Neumitgliedertraining teil. Wenn solch einer nicht zur Kirche kommen will, muss er einen Grund haben. Wenn es ihm an Glauben und Kenntnisse mangelt, müssen wir ihn besuchen und ihn zur Erkenntnis bringen. Wenn es nicht möglich ist ihn zu Hause zu besuchen, müssen wir andere Möglichkeiten herausfinden. Wir haben die beste Lehre der Welt, nämlich das offenbarte Wort. Warum können wir ihn nicht zur Erkenntnis bringen?  

 

Der heilige Geist, der Bräutigam hat mit der Braut (Pastor) zusammen das Kind gezeugt. Ist das Kind dann nicht von dem heiligen Geist und von seiner Braut? Wie können wir dieses Kind vernachlässigen? Wir, die Gottes Werke tun, sind weder Fremde noch Mietlinge (Lohnarbeiter). Wir sind die Braut des heiligen Geistes und wir gebären seine Kinder.

 

Lasst es uns nicht mehr verursachen, dass jemand sündigt oder uns verlässt. Lasst uns wirklich Gottes Reich aufbauen. Die Bezirksleiter müssen sich über ihre Aufgabe bewusst sein und sie vollbringen. Dann wird die Gnade Gottes und von Jesus Christus für ewig mit euch sein.

출처 : 진짜바로알자 신천지
글쓴이 : AMROG 원글보기
메모 :

 
 
 

진짜바로알자[독일어]

빛을발하라 2010. 2. 25. 22:41

 

Das richtige Verständnis der Bibel und von Shinchonji - Der neue Himmel und die neue Erde
Diese Seite und ihr Inhalt ist in Anlehnung an die Bibel geschrieben.
Unser Ziel ist es, die Christen in der tieferen Erkenntnis des Wortes Gottes (Bibel) zu unterweisen und sie in den tieferen Glauben zu führen.

 

 

 

Der versprochene Pastor

 
 
Der versprochene Pastor im AT
Gott versprach, dass sein Sohn von einer Jungfrau geboren wird, und Er und sein Sohn werden eins sein (Ps 2:7; Jes 7:14). Gott versprach auch die Geheimnisse, die in unverständlichen Prophezeiungen, die durch die Propheten gegeben wurden, versteckt sind, zu offenbaren. Die "versiegelten" Prophezeiungen werden genannt als Visionen (Hos 12:10), versiegelte Schriftrolle (Jes 29:9-14; Hes 1; Hes 2; Hes3), und Offenbarung (Hab 2:2-3). Gott erfüllte seine Versprechung, die Worte zu offenbaren, als Er die Wahrheit dem Sohn des Menschen zu der Zeit des ersten Kommens offenbarte, indem Er ihm die geöffnete Schriftrolle zu essen gab. Wie das offenbarte Wort (d.h. die nicht versiegelte Schriftrolle) den abtrünnigen Israeliten vermittelt werden sollte, war auch versprochen (Jes 29:9-14; Hab 2:2-3; Hes 1; Hes 2; Hes 3).

Diese Versprechen wurden entsprechend durch Jesus Christus (Mt 1; Mat 11:27; Mt 15:24; Joh 1:32; Joh 10:30; Joh 19:30) erfüllt. Gott offenbarte das Wort, das sogar den Propheten und Sehern auch verborgen war. Er war eins mit Jesus und gab ihm das offenbarte Wort. Das ist der Grund warum Jesus in Joh 5:37-39 sagte, Gott gab Zeugnis von Jesus in der Bibel. Das Ziel von Prophezeiungen im AT war, die Identität einer Person - Jesus zu verkündigen. Johannes der Täufer kam im Namen von Elia und Jesus kam im Namen Gottes des Vaters (Mt 11:10-14; Mt 17:10-13; Joh 5:43). Die wahren Gläubigen zu der Zeit des ATs, die die Hoffnung auf Himmel und versprochenen Pastor hatten, konnten endlich das richtige Glaubensleben führen, indem sie Jesus erlebten und an ihn Glaubten (Joh 6:40). Denn Jesus war derjenige, der als Messias (Erretter) kam.

 
Der versprochene Pastor im NT
Jesus versprach bei seinem ersten Kommen, dass er wieder kommen wird (Joh 14:1-3). Er sagte in Mt 23:39 "Ihr werdet mich von jetzt an nicht sehen, bis ihr sprecht : Gepriesen sei, der da kommt im Namen des Herrn". Wer ist dieser, der im Namen des Herrn kommt? Er ist der Geist der Wahrheit, der Beistand bzw. Tröster (Joh 14:16-17, Joh 14:26). Der heilige Geist der Wahrheit, der im Name des Herrn kommt, wird in einer Person sein, wenn er kommt.

Wer ist diese Person, in der der Geist der Wahrheit wohnt?
Wie Johannes der Täufer im Namen von Elia kam (Mt 11:10-14; Mt 17:10-13; Lk 1:13-17) und wie Jesus im Namen des Vaters kam (Joh 5:43), kommt der heilige Geist der Wahrheit im Namen von Jesus Christus (Joh 14:26). Wie der Geist Gottes in Jesus einfuhr und wohnte in ihm (Joh 14:9-11), der zu der Zeit des ersten Kommens überwunden hatte (Joh 16:33), wird der heilige Geist der Wahrheit kommen und in einer auserwählten Person (der Überwinder) wohnen.

Diese Person ist derjenige, der im Offb 2 und Offb 3 versprochen ist, der von einer Frau, die in Offb. 12 vorkommt, geboren ist. Er ist derjenige, der alle Nationen mit einem eisernen Stab (Offb 2:26-27) regiert. Er hat im Himmel den Thron Gottes gesehen (Offb3:21; Offb 4). Er hat gegen das Tier mit sieben Köpfen und zehn Hörnern, das zu dem Drachen gehört (Offb 12), gekämpft und besiegt. In Offb 21:7 steht geschrieben: wer überwindet, wird Sohn Gottes und Erbe sein, der die Erbschaft empfängt. Nach Joh 14, der heilige Geist der Wahrheit, der im Namen von Jesus Christus kommt, wird durch den Überwinder wirken, genauso wie der heilige Geist Gottes durch Jesus wirkte. Wer an das versprochene Wort glaubt, glaubt an das Wort von Jesus. Wer ablehnt, an diese Nachricht zu glauben, glaubt weder an Jesus noch an sein Wort.  

Wie oben bereits erwähnt, in Joh 5:37-39 sagte Jesus, dass Gott und die Bibel von ihm bezeugen. Ebenso bezeugen Jesus und das NT von dem heiligen Geist der Wahrheit, von dem Beistand.

Hab 2:2-3 sagt, dass es eine festgesetzte Zeit gibt, in der sich die Offenbarung im AT (Jes 29:9-14) erfüllt. Nach den Prophezeiungen in Hes 1, Hes 2, Hes 3, Gott öffnete das versiegelte Buch und gab es Jesus (Mt 11:27; Joh 17:8). Jesus gehorchte Gottes Befehl, indem er das geöffnete Wort, das er von Gott empfangen hat, den abtrünnigen Israeliten verkündigte (Mt 15:24; Mt 11:27). Gleich wie es im Buch Jesaja vorhergesagt war (Jes 29:9-13): die Pastoren, die zu der Zeit die Bibel nach den Kenntnissen des Menschen lehrten, verfolgten Jesus, der die Offenbarung Gottes empfangen hat. Sie nannten ihn Ketzer, weil er die Bibel nach den Kenntnissen Gottes lehrte (Joh 8). Ebenso kann heutzutage niemand unter dem Himmel das versiegelte Buch Gottes öffnen und es anblicken; niemand auf dieser Welt kann das versiegelte Buch verstehen (Offb 5). Aber Jesus, weil er die Welt überwunden hatte, ist in der Lage das versiegelte Buch zu nehmen und seine Siegel zu brechen. Er empfängt das Buch, bricht alle Siegel und dann offenbart den Inhalt dem auserwählten Pastor (Offb 10). Der auserwählte Pastor verkündigt die Worte der geöffneten Schriftrolle. Nach Offb 10 muss der Auserwählte wieder über Völker, Nationen, Sprachen und Könige weissagen (Offb13:7; Offb 17:15). Zu diesem Zeitpunkt werden Pastoren, die die Bibel nach Menschenlehren lehren, den Ort, in dem die Bibel nach der Offenbarung von Jesus Christus gelehrt wird, verfolgen, weil sie Gottes Worte der Offenbarung nicht verstehen. Kluge Gläubige werden jedoch die neue Lehre lernen und sie mit der Bibel prüfen und bezeugen, dass sie die Wahrheit ist. 

Shinchonji Kirche von Jesus sammelt Menschen, die die biblische Weisheit haben - die guten geistlichen Früchte - von der ganzen Welt (Lk 13:27-30; Mt 8:11-12; Mt 24:31; Offb 14:1-4; Offb 14:14-16). Shinchonji ist der Ort der erfüllten Wirklichkeit der Prophezeiungen des NTs. Wer nicht zu Shinchonji geerntet wird, kann aber nicht ausreden, dass er nicht von der Ernte gewusst hätte. Nach Offb 21:8 and Offb 22:15 werden zu der Zeit des Gerichts die Hunde, die Zauberer, die Unzüchtigen, die Mörder, die Götzendiener, und jeder, der die Lüge liebt und tut, außerhalb des heiligen Tempels sein. Sie werden in den Feuer- und Schwefelsee geworfen. Dies ist der zweite Tod. Auch in Mt 7:2 steht geschrieben: "Denn mit welchem Gericht ihr richtet, werdet ihr gerichtet werden, und mit welchem Maß ihr messt, wird euch zugemessen werden."

Jetzt muss jeder seinen christlichen Glauben nach der Bibel überprüfen (Offb 22:18-19; 5Mo 30:1-20). Shinchonji Kirche von Jesus betet, dass alle Gläubigen sowohl die Prophezeiungen des NTs als auch ihre Erfüllungen erkennen und verstehen können. Wir beten, dass alle Gläubigen die nach der Vorhersage erfüllten Wirklichkeit sehen und daran glauben, damit sie gerettet werden können.



출처 : 진짜바로알자 신천지
글쓴이 : AMROG 원글보기
메모 :